Geschichte der Schule

Schulgeschichte Großmehring

(erstellt von Martin Wallner)

Chronologischer Überblick:

1471 In der Schulgeschichte wird in diesem Jahr mit Andreas Plank erstmals ein Lehrer namentlich genannt

1656 Erstmals wird ein Schulhaus (Mesnerhaus) erwähnt

1803 Die Schule zieht in das Peterskirchlein (Berggasse) um

1807 Neben dem Mesnerhaus entsteht ein neues Schulhaus

1860 Der Baumeisterhof in der Regensburger Straße wird gekauft und zum Schulhaus umgebaut

1888 Es erfolgt eine Aufstockung des Schulhauses

50 Jahre Grund- und Mittelschule Großmehring

1965 - Im September 1965 startet der Schulbetrieb in den Räumen der neuen Schule


  • Einweihung des 1.Bauabschnitts (Grundschule) und der Einfachsporthalle am „Kellerbuckel“
  • 416 Schüler werden in 10 Klassen unterrichtet
  • Hausmeister wird Bernhard Goldkuhle

1969

  • Neugliederung der Volksschule in Grund- und Hauptschule
  • Schulsprengeländerung: Schüler aus Menning und Demling kommen in die Großmehringer Schule

1971

  • Einweihung des Schulerweiterungsbaus (Hauptschultrakt)
  • Einführung der 5 – Tage – Schule
  • Ingeborg Goldkuhle wird Schulsekretärin

1972

  • Kreisgebietsreform: Das Staatliche Schulamt im Landkreis Ingolstadt wird aufgelöst. Die Großmehringer Grund- und Hauptschule wird dem Staatlichen Schulamt in Eichstätt unterstellt
  • Irma Raith wird Schulsekretärin

1975

  • Höchststand: 650 Schüler besuchen die Volksschule Großmehring

1978

  • Gemeindegebietsreform: Die bis dahin selbständigen Gemeinden Demling und Theißing werden in die Gemeinde Großmehring eingegliedert. Die Schulsprengeländerung tritt aber erst 1983/84 in Kraft.

1979

  • Einweihung der Zweifachsporthalle mit unterirdischem Verbindungsgang zur Schule
  • Verabschiedung von Rektor Wenzel Brandner
  • Amtsübernahme durch Rektor Hermann Schwarz

1983

  • Schulsprengeländerung: Die Schüler aus Demling, Theißing, Tholbath, Pettling und Straßhausen besuchen jetzt die Großmehringer Schule. Die Schüler aus Menning und Auhöfe werden der Volksschule Vohburg zugewiesen.
  • Ein Schulgarten wird von Fachlehrer Werner Kaindl angelegt

1984

  • Verabschiedung der Konrektorin Hermine Bühl und Amtseinführung des Konrektors Josef Bartl

1987

  • Renate Farenschon wird Schulsekretärin

1988

  • Ernennung des Konrektors Josef Bartl zum Rektor der Volksschule Pförring
  • Ernennung des Lehrers Heiner Fouhsel zum Leiter der Volksschule Eitensheim
  • Ernennung des Lehrers Hermann Färber zum Konrektor der Grundschule Kösching

1989

  • Amtseinführung des Konrektors Reinhold Betz

1988

  • Josef Müller wird Hausmeister

1990

  • Verabschiedung des Lehrers Horst Volkmer, der das Amt des 1.Bürgermeisters in Großmehring übernimmt

1991 25-Jahr-Feier der Volksschule

  • 25 Lehrer und Fachlehrer unterrichten 370 Schüler
  • Verabschiedung des Konrektors Reinhold Betz, wird Rektor in Beilngries
  • Hermann Färber wird Konrektor an der Volksschule Großmehring
  • In den nächsten Jahren werden Grund- und Hauptschule, Turnhalle und Zweifachsporthalle umfangreich saniert

1992

  • Einweihung der neuen Bücherei im Hauptschultrakt
  • Schüleraustausch mit der Partnergemeinde Kolkwitz
  • 4 Schafe werden als „Rasenmäher“ für die Schulwiese angeschafft

1997

  • Wenzel Brandner (Rektor von 1964 – 1979) stirbt im Alter von 82 Jahren

1998

  • Verabschiedung von Rektor Hermann Schwarz

1999

  • Josef Bartl wird neuer Rektor in Großmehring
  • Hermann Färber wird Rektor in Pförring
  • Otto Pritzl wird Konrektor in Großmehring
  • Einführung der Mittagsbetreuung an der Grundschule (Herta Zauner)

2001

  • Erweiterungsbau der Schule wird eingeweiht

2003

  • Rudi Färber wird Konrektor an der Grundschule St.Walburg in Eichstätt

2004

  • Verabschiedung von Rektor Josef Bartl
  • Hermann Färber wird neuer Rektor an der Volksschule in Großmehring
  • Großes Spiel- und Sportfest, Großmehringer Vereine stellen ihre Jugendarbeit vor

2005

  • Der ehemalige Rektor Hermann Schwarz stirbt im Alter von 66 Jahren

2006

  • 40-Jahr-Feier der Volksschule Großmehring - 451 Schüler werden in 20 Klassen unterrichtet

2007

  • Der ehemalige Großmehringer Pfarrer Albert Wotruba stirbt im Alter von 77 Jahren
  • Erstes Maibaumfest
  • Verabschiedung von Konrektor Otto Pritzl
  • Rudi Färber wird Konrektor in Großmehring

2009

  • Verabschiedung von Rektor Hermann Färber
  • Einführung von Rudi Färber als Rektor und Christine Schneider als Konrektorin
  • Einführung des Horts an der Grundschule (Steffi Wallner)

2010

  • Zweites Maibaumfest
  • Der ehemalige Rektor der Schule Hermann Färber stirbt im Alter von 64 Jahren

2011

  • Schulverbund zusammen mit Kösching und Lenting
  • Umbenennung von Volksschule in Grund- und Mittelschule
  • Erster Hausmusikabend an der Schule
  • Spielfest mit den Großmehringer Vereinen
  • Vorweihnachtliches Konzert der Schule in der St.Wolfgangskirche

2012

  • Europatag an der Grund- und Mittelschule Großmehring
  • „Miniphänomenta“ an der Schule mit 52 Versuchsstationen
  • Der weltbekannte Pianist Vardan Mamikonian spielt in der Aula für die Schüler

2013

  • Drittes Maibaumfest
  • Zweiter Hausmusikabend
  • Kindermusical „Frederick“ wird in der Aula aufgeführt
  • Verabschiedung von Rektor Rudi Färber, er wird Schulrat in Eichstätt

2014

  • Verabschiedung von Konrektorin Christine Schneider, sie wird Rektorin an der GS Stammham
  • Einführung von Gerd Zettel als Rektor und Edgar Mayer als Konrektor
  • Hühnerprojekt der 8.Klasse, Bayerisches Fernsehen zeigt einen Bericht

2015

  • Dritter Hausmusikabend
  • Weihnachtskonzert in der Wolfgangskirche
  • Marion Brennfleck wird Schulsekretärin

2016 50-Jahr Feier der Schule mit einem Maibaumfest

  • 213 Schüler werden in 10 Klassen unterrichtet
  • Erstmals gibt es keine 5., 6., 7. und 8.Klasse in Großmehring

Schulträger

Der Schaufwandsträger unserer Grund- und Mittelschule ist die Gemeinde Großmehring

Bürgermeister der Gemeinde Großmehring

Name Vorname 1.Bürgermeister von - bis

Schredl

Johann

1952 – 1966

Mirbeth

Johann

1966 – 1990

Volkmer

Horst

1990 - 2008

Diepold

Ludwig

Seit 2008

Schulaufsicht/Schulräte

Unsere Schule untersteht der Schulabteilung der Regierung von Oberbayern. Die Schulaufsicht wird vom Staatlichen Schulamt im Landkreis Eichstätt wahrgenommen.

Name

Vorname

Dienstbezeichnung

Von – bis

Beck

Franz

Reg.-Schul-Dir.

1948 - 1975

Seufert

Hermann

SchAD

1967 - 1979

Sauer

Hans

SchAD

1972 - 1979

Loch

Manfred

SchAD

1974 - 1987

Elstner

Josef

SchaAD

1979 - 1989

Rauh

Rudolf

SchAD

1979 - 1998

Richter

Josef

SchAD

1987 - 2002

Binner

Hans-Dieter

SchR

1989 - 1997

Dr. Miedaner

Michael

SchaD

1998 - 2014

Mang

Anton

SchR

1999 - 2002

Mirlach

Josef

SchR

2003 - 2013

Zimmerer

Konrad

SchAD

2004 - 2015

Färber

Rudolf

SchR

Ab 2013

Jungwirth

Anton

SchR

Ab 2015

Rektoren und Konrektoren

Die Rektoren und Konrektoren in der 50-jährigen Schulgeschichte Großmehrings waren

Rektoren

Name Vorname Von – bis

Brandner

Wenzel

1964 - 1979

Schwarz

Hermann

1979 – 1998

Bartl

Josef

1999 – 2004

Färber

Hermann

2004 – 2009

Färber

Rudolf

2009 – 2014

Zettel

Gerd

seit 2014

Konrektoren

Name Vorname Von – bis

Bühl

Hermine

1970 - 1984

Schwarz

Hermann

2. Konrektor von 1977 – 1979

Bartl

Josef

1984 – 1988

Betz

Reinhold

1988 – 1991

Färber

Hermann

1991 – 1999

Pritzl

Otto

1999 - 2007

Färber

Rudolf

2007 – 2009

Schneider

Christine

2009 – 2014

Mayer

Edgar

seit 2014

Schulhausansicht 1965 - Grundschule

Bürgermeister Johann Schredl bei der Schulhauseinweihung am 11.September 1965

Pfarrer Albert Wotruba

Schulrat Beck (Schulamt Ingolstadt)

Rektor Wenzel Brandner und Bürgermeister Johann Schredl

Kirchenzug mit der Großmehringer Blaskapelle

Kirchenzug mit den örtlichen Vereinen und Gemeindevertretern

Die Großmehringer Schulleitung: Rektor Wenzel Brandner gratuliert Konrektorin Hermine Bühl zur Amtseinführung

Werner Kaindl gestaltet die Ostseite der Zweifachsporthalle

Ein Schulteich entsteht durch Werner Kaindl

Die drei Hausmeister Josef Müller, Bernd Goldkuhle, Lorenz Hoffmann

Der Schulgarten entsteht unter der Leitung von Werner Kaindl

Die Schüler gießen fleißig im neu angelegten Schulgarten

Verabschiedung von Konrektorin Hermine Bühl

Schulrat Rudolf Rauh überbringt die Glückwünsche des Staatlichen Schulamtes Eichstätt

Umbau

Richtfest Umbau 2000

Der Mitteltrakt mit Schulverwaltung und Aula wird 2001 eingeweiht

Einweihung der Gemeinde- und Schulbücherei am 22.10.1992

mit Pfarrer Albert Wotruba und 1.Bürgermeister Horst Volkmer

30.Juli 1979: Verabschiedung von Rektor Wenzel Brandner durch Konrektorin Hermine Bühl

Alter Pausenhof mit Verkehrsgarten

Verabschiedung von Rektor Josef Bartl 2004

40 Jahre Volksschule Großmehring 2006

Verabschiedung von Konrektor Otto Pritzl 2007

Rektor Hermann Färber erhält Glückwünsche zum 60.Geburtstag

Einführung Rudolf Färber als Konrektor 2007

Verabschiedung der Lehrer Erwin Reicherl, Katharina Hernitschek und Hans Seidl

Die erste Hortgruppe aus dem Jahre 2009

Dienstjubiläum von Frau Farenschon

Einführung neuer Kollegen

Unser Schulchor am Osterbrunen...

...und unsere Flötengruppe bei einer Aufführung in der Schule

Immer wieder schön: Unsere zur Tradition gewordenen Maibaumfeste

Vielfälttige Aktionen bereichern das Schulleben: Lesenächte

Sportfeste

Flohmarkt

Weihnachtsfeiern

Schlittenfahren im Winter

Schlittenfahren im Winter

Malwettbewerbe

Rumänienhilfe

Soziales Engagement im Rahmen der Rumänienhilfe

Meet the artist: Vardan Mamikonian

Spendenübergabe an UNICEF aus dem Projekttag am "Tag der Kinderrechte"

Einführung von Rektor Gerhard Zettel und Konrektor Edgar Mayer 2014/15

Verabschiedung von unserer langjährigen Sekretärin, Frau Renate Farenschon im Juli 2015

Merken

Merken

Merken

Merken

Zum Seitenanfang