SCHULJAHR 2022 / 2023

DER DONAUKURIER BERICHTET ÜBER UNSERE SCHULE

Texte und Bilder: Martin Wallner

Neue Rektorin

Silke Kleve ( li.) heißt die neue Rektorin der Grund- und Mittelschule Großmehring. Sie tritt die Nachfolge von Gerd Zettel an, der im Juli in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Mit einem Blumenstrauß begrüßte Konrektorin Steffi Hartl bei der ersten Lehrerkonferenz die gebürtige Oberfränkin.

Seit 1995 lebt die 51-jährige Grundschullehrerin in Ingolstadt. Nach kürzeren Stationen in Irgertsheim und München war sie 10 Jahre an der Lessingschule tätig. Es folgten zwei Jahre als Konrektorin in Pförring und schließlich die letzten vier Jahre als Schulleiterin in Schelldorf.

Jetzt freut sich Silke Kleve auf die Schule in Großmehring und auf ein größeres Kollegium, denn „ich arbeite gern im Team“!  Sie legt viel Wert auf verschiedenste Projekte, um die Schüler für wichtige Themen noch besser sensibilisieren zu können. So holte sie zum Beispiel Experten wie die Ranger von außerhalb an die Naturparkschule Schelldorf, um mit den Schülern Nachhaltigkeit und Naturverständnis und -verbundenheit nahe zu bringen. Auch für Theater und Digitalisierung hat die neue Rektorin ein offenes Ohr.

Sie freut sich in Großmehring  auch auf die Zusammenarbeit mit der Konrektorin Steffi Hartl: „Wir kennen und schätzen uns schon seit 20 Jahren! In Irgertsheim arbeiteten wir parallel zusammen!“

In ihrer Freizeit macht Silke Kleve gern Urlaub in Nordfriesland, sie geht mit Freude ins Theater und kocht auch leidenschaftlich.

Neue Lehrer

Rektorin Silke Kleve (li.)konnte zusammen mit der Konrektorin Stephanie Hartl (2.v.re.) vier neue Lehrkräfte an der Grund- und Mittelschule Großmehring begrüßen. V.li. Die Lehramtsanwärterin Lea Biedermann, Vanessa Scharf (2a), Tamara Klose (4c) und Hannah Feyerlein (4a). Ebenfalls neu an der Schule ist der Pastoralassistent Sebastian Göttl, der bei Rosi Stowasser in katholischer Religionslehre als Praktikant tätig sein wird.

1.Schultag

Etwas aufgeregt, aber doch auch voller Vorfreude verfolgten die 69 Schulanfänger an der Grund- und Mittelschule Großmehring die kleine Begrüßungsfeier in der Aula. Rektorin Silke Kleve war dabei fast so aufgeregt wie die Kinder, wie sie in ihrer Begrüßungsrede offenbarte. Denn auch für sie war es der 1.Schultag an ihrer neuen Schule in Großmehring.   Bürgermeister Rainer Stingl ließ es sich nehmen, die ABC-Schützen ebenfalls zu begrüßen.

Kinder der Klassen 2 a und 2 b unterhielten die künftigen Erstklässler und ihre Eltern mit einem kleinen Theaterstück und einem Lied, ehe sie in die Klassen aufgeteilt wurden. Bettina Iberle, Edith Mayer und Vanessa Grund sind die Klassenleiterinnen der Schulanfänger.

Während die Kinder mit vielfältigen Aktivitäten im Klassenzimmer ihren 1.Schultag verbrachten, wurden die Eltern vom Elternbeirat in der Aula verköstigt.

Insgesamt besuchen in diesem Schuljahr knapp 300 Kinder die Schule in Großmehring. Die Klassen 1, 3 und 4 werden dreizügig geführt, die zweite Klasse vierzügig.

SCHULJAHR 2020 / 2021

DER DONAUKURIER BERICHTET ÜBER UNSERE SCHULE

Zum Seitenanfang